forum

Alles zum Thema Abpumpen
 
Autor Thema: Abpumpen - wieviel?
Katrin

Datum:29.04.02 12:05

Hallo,

ich stille zur Zeit voll, aber demnächst muß ich zu einer Veranstaltung, wo ich leider meinen Christoph nicht mitnehmen kann und komme nicht drum herum, einmal Milch abzupumpen.
Nun habe ich mal eine Frage:
Zu dem Zeitpunkt ist mein Sohn 9 Wochen alt. Wieviel Milliliter muß man denn für eine Mahlzeit abpumpen?!
Ich habe nämlich Angst, dass ich zu wenig abpumpe und es dann nicht ausreicht.
Katrin

Anke

Datum:29.04.02 21:56 Antwortenals Email verschicken 

Hallo Katrin,

es kommt vor allem darauf an wie oft dein Sohn isst, und wieviel er wiegt. Hast du schon einmal versucht nur eine Seite zu füttern und die andere abzupumpen ? Meine Tochter hat in diesem Alter zwischen 100 und 150 ml pro Mahlzeit gegessen - aber wie gesagt, jedes Kind ist verschieden.
Noch ein wichtiger Hinweis: falls dein Kind Sohn noch nie aus der Flasche getrunken hat üb es vorher. Ausserdem musst du dir darüber im Klaren sein, das es nicht immer leicht ist, von der Flasche zurück an die Brust zu finden. (Siehe andere Beiträge dazu).

Viel Erfolg - Gruss Anke

Katrin

Datum:01.05.02 11:58 Antwortenals Email verschicken

Vielen Dank für die Antwort.

Manuela

Datum:30.04.02 13:26 Antwortenals Email verschicken 

Hallo Katrin,

ich habe bei Christian bald wieder Samstags gearbeitet und dann hald auch die Milch abgepumpt. Wenn er ein "normaler" Trinker ist, dann kannst Du anstatt stillen normalerweise eine kleine Flasche => 125 ml abpumpen. Diese Menge zischen die Kleinen normalerweise runter.
Die Saugverwirrung ist sicherlich nicht unbeachtlich, obwohl es bei uns gut geklappt hat, da mein Mann Christian die Flasche gab und er war immer ganz happy, wenn er bei mir wieder nuckeln konnte

Viel Spaß

Manu

Katrin

Datum: 01.05.02 12:00 Antwortenals Email verschicken 

Vielen Dank, werde alles beherzigen. War auch beim Kinderarzt, der hat mir genau dasselbe empfohlen.

Autor Thema: Abpumpen - einige Fragen
Susanne

Datum:08.05.02 13:49 Antwortenals Email verschicken 

Hallo!
Bisher habe ich meinen Kleinen (5 1/2 Wochen) gestillt, aber jetzt habe ich mir eine Milchpumpe aus der Apotheke geliehen, da er sehr lange zum Trinken braucht (bis zu einer Stunde) und mich das v.a. nachts schafft. Außerdem könnte ich so auch mal beruhigt einige Zeit aus dem Haus, ohne Angst zu haben, der Kleine verhungert in Papas Armen ;o)

Nun aber meine Fragen an alle erfahrenen Abpumperinnen *g* -

** welche Tricks kennt ihr, wie gehts am besten?
** Wann und wie oft sollte man pumpen?
** Kann ich die neue Milch direkt mit in die Flasche fließen lassen, in der schon die Milch vom letzten Pumpen ist oder muß ich da eine neue Flasche nehmen, um den Kühlkreisluaf nicht zu unterbrechen? Darf ich das dann aber trotzdem zusammenkippen?

Habe es eben das erste Mal versucht und es hat ganz schon gezwiebelt und es kam auch nicht so viel raus - 50ml. Ich habe abwechselnd rechts und links gepumpt, erst 5 Min., dann 4, dann drei, so stand es in der Anleitung. Aber ich hab das Gefühl,die Brust ist überhaupt noch nicht leer, spannt total und ist noch hart.
Die Hebamme hat leider erst morgen zeit ...
VIele Grüße, Susanne

Anke

Datum:08.05.02 16:37 Antwortenals Email verschicken

Hallo Susanne,

meine Tochter hat die ersten Wochen Brust verweigert und Mumi nur aus der Flasche getrunken - ich kann Dir nur sagen: was für eine Erleichterung, als ich sie entlich 100% an der Brust hatte, vor allem Nachts.Kein Aufstehen, abpumpen, runter in die Küche, Flaschen sterilisieren, zubereiten, erwärmen... Ich legte sie einfach neben mich ins Bett und schlummerte weiter bis sie fertig war.
Wenn es nur darum geht,die Trinkzeit zu verkürzen - mit der Flasche geht es auch nicht umbedingt schneller, und vielleicht braucht dein Kleiner und auch Du (zur Milchbildung) die Zeit ja. Wie oft trinkt er denn ?

Tipps zum Abpumpen findest du hier unter Stillgruppen.de Würde aber auf elektrische Pumpe verzichten - meiner Erfahrung nach zu agressiv.

Anke + Flavie (die gerade trinkt)

Manuela

Datum:08.05.02 18:20 Antwortenals Email verschicken 

Hallo Susanne,

ich selber habe sehr gute Erfahrung mit der Pumpe von Avent gemacht. Hier kannst Du den Saugdruck selber per Hand regulieren und sie ist sehr angenehm an der Brust ! Abpumpen am besten wenn Dein Kleiner schon getrunken hat oder wenn Du komplett ersetzen willst einfach wenn Du das Gefühl hast jetzt spannt die Brust und die Milch schießt ein. Aber Vorsicht, da es "einfacher" geht für die Kleinen kann es sein, daß er bei Dir nicht mehr trinken will, weil anstrengender , außerdem sollte er mit Dir keine Flasche verbinden. Für das Weggehen finde ich das Abpumpen ideal, weil auch mal Dein Partner oder Oma die Flasche geben kann.
Die Milch kannst Du direkt mit dem Behältnis in das gepumpt wurde einfrieren. Nach Gebrauch die Pumpe aber sterilisieren/auskochen, damit sich keine Keime vermehren. Auf die gefrorene Milch kannst Du die neue Milch draufgießen, das hat bei mir immer funktioniert. Die eingefrorene Milch im Flaschenwärmer auftauen und gleich geben - nicht warmhalten !!

Hoffe, es war Dir eine Hilfe.

Manu

Anke

Datum:09.05.02 13:11 Antwortenals Email verschicken

Hallo,
schliesse mich Manuelas Meinung an, habe auch sehr gute Erfahrungen mit Avent gemacht.

gruss ANke

Astrid

Datum: 09.05.02 21:16 Antwortenals Email verschicken 

Hallo Susanne,
ich hatte nie eine Pumpe und habe sie auch nie vermisst.
Ich denke, wenn Dein Kind die Brust genießt bzw. langsam trinkt, wird er auch an der Flasche nicht schneller sein und seine Päuschen machen.
Wenn Du nur deshalb pumpen möchtest, weiß ich nicht, ob es die Quälerei wert ist, zumal die Gefahr der Saugverwirrung da ist (auch wenn einige Mamis der Meinung sind es gibt sie nicht - lest mal Chrischtels Erfahrung - sie bestätigt, daß es sie doch gibt!) Ob es das wert ist, muß allerdings jeder für sich entscheiden!
Gruß
Astrid

foru

Hier finden Sie interessante Beiträge aus unserem alten Forum. Die Beiträge sind nach den Themen sortiert. Viel Spaß beim lesen!

Abpumpen:

"Hallo, ich stille zur Zeit voll, aber demnächst muß ich zu einer Veranstaltung, wo ich leider meinen Christoph nicht mitnehmen kann und komme nicht drum herum, einmal Milch abzupumpen."

                                                                                                      Alle Beiträge, weiter lesen...

Abstillen:

"Hallo! Ich würde gern aus versch. persönlichen Gründen abstillen, d.h. versuche das nun seit etwa 2 Wochen."

                                                                                                     Alle Beiträge, weiter lesen...
                    

Baby nimmt ab - Gewichtsrückgang:

"Heute früh hatte Lukas (4 Wochen+2 Tage) seinen U3-Termin. Oh Gott, er wiegt nur 3050g, das ist 90g weniger als sein Geburtsgewicht!!"

                                                                                                    Alle Beiträge, weiter lesen...

Baby allein zu Haus:

"Hallo, wart ihr eigentlich schonmal in der situation euer baby allein zu hause lassen zu müssen, weil es am schlafen war und ihr einen termin hattet der sich nicht verschieben lassen hat? mir ging es diese woche so..."

                                                                                                   Alle Beiträge, weiter lesen...

Babyzahncreme:

"Hallo Astrid, bei unserer Zahncreme handelt es sich um die Kinderzahncreme der Firma LOGO DENT.Es gibt sie glaube ich in 3 Geschmacksrichtungen..."

                                                                                                   Alle Beiträge, weiter lesen...

Beikost:

"Hallo, ich habe heute mal eine Frage zu Bananenmus. Eine Freundin, der ich erzählt habe, daß Doro nun ein paar Löffel Brei am Mittag bekommt, fragte mich darauf gleich "und, hast Du ihr zwischendurch schon gemuste Banane gegeben"?

                                                                                                   Alle Beiträge, weiter lesen...

Neurodermitis:

"Hallo, ich komme gerade etwas depriiert vom Kinderarzt zurück. Ich bin heute morgen hin, weil Nikita weiße und rote Bläschen auf dem Mund hat und ganz viel sabbert. außerdem weinte sie gestern viel und da dachte ich, jetzt kommt ein Zahn."

                                                                                                    Alle Beiträge, weiter lesen...

Schlafen & Weinen:

"Hallo mamis, da bin ich wieder mit meinem größten problem - lea hat die letzte nacht mal wieder einen drauf gesetzt. wir schaffen es einfach nicht, dass lea nachts durchschläft oder wenigstens nur 1 - 2 x kommt."

                                                                                                    Alle Beiträge, weiter lesen...

Schnupfen:

"Da bin ich wieder mit meinem nächsten problem. lea hat sich einen schnupfen zugelegt. sie atmet ganz schwer durch die nase seit gestern."

                                                                                                    Alle Beiträge, weiter lesen...

Stillen ohne Kind:

"Besteht die Möglichkeit, das eine Frau auch ohne Schwangerschaft stillen kann?

                                                                                                    Alle Beiträge, weiter lesen...

 

Trinken:

"Meine Tochter ist jetzt 6,5 Monate alt ich stille 4 Mal am Tag und Mittags bekommt Sie ein Gläschen. Wenn ich Sie langsam abgestillt habe, wieviel Trinken muß ich Ihr geben?"

                                                                                                    Alle Beiträge, weiter lesen...

 

Prominente und Stillen:

Auch Prominente setzen auf eine natürliche Beziehung zu Ihrem Baby und unterstützen das Stillen!

                                                                                               Alle Beiträge lesen...

                                                                                                             pingu

                                       

 

Seite: