Brüste

Bild von janin

Hallo,

ich hab mal eine Frage zur Sexualität der Brüste während der Stillzeit. Ich bin in der 33. Woche und unser Sexualleben ist recht aktiv, besonders durch meine größeren Brüste. Mein Mann saugt auch an den Brustwarzen, was diese sicherlich auch auf das Stillen vorbereitet, ich habe auch keine vorzeitigen Wehen und die Empfindlichkeit, die sie zu Beginn der Schwangerschaft hatten, hat sich auch gelegt.

Mein Mann und ich würden diese Intimitäten gerne auch nach der Geburt weiter pflegen. Sicher wird die erste Zeit erst einmal durch das Baby beansprucht und in den ersten sechs Wochen ist GV ohnehin tabu.

Deshalb würden wir gerne erstmal nur meine Brüste in unser Liebesspiel miteinbeziehen. Über diesen Weg würden wir gern die Intimität zueinander aufrecht erhalten. Ist dagegen etwas aus medizinischen Gründen einzuwenden?

Liebe Grüße,

Janin.

Bild von 8monate

Hallo Janin,
also ich glaube nicht, dass dies ein medizinisches Problem darstellt. Wenn Du nach dem Liebsspiel die Brüste mit Wasser abspülst, kann doch eigentlich nichts passieren. Ist doch alles Natur :)
Viele Grüße
;)

Seiten