Buchprojekt: Ekstase- natürlich schwanger, -selbstbestimmt gebären. Über die Begabung des weiblichen Körpers

Bild von Doula Navina Salomon

Ein liebes Hallo an alle. Ich arbeite momentan u.a. an einem Buchprojekt und habe meinen Aufruf nun noch um einige konkrete Fragestellungen erweitert. Weiterhin sind auch freie Beiträge, wie auch schon sehr interesante eingereicht wurden, erwünscht.

Ekstase- natürlich schwanger
-selbstbestimmt gebären
Über die Begabung des weiblichen Körpers

Die Geburt ist für den weiblichen Körper –und Seele- eine der größten Herausforderung. Das Wunder ist die präzise Zusammenarbeit unterschiedlicher Prozesse während des Geburtsvorganges. Der weibliche Körper hat die Begabung, diese Herausforderung in einem äußerst ekstatischen Zustand zu meistern. (…)
Was passiert auf der sensitiven Ebene unter der Geburt? Welche Rolle spielt unser Bauchgefühl als Frau vor allem in dieser Zeit? Und wie wichtig ist eine selbstbestimmte Geburt für mich als Gebärende? „Unter der Geburt gibt es die Möglichkeit eine Frau zu wandeln: mit Respekt betrachtet wird sie alles im Leben schaffen können. Wird ihr jedoch in dieser Phase ihre Würde genommen und darf nicht sie selbst sein, wird ihre Geburt ein Beweis für ihre Minderwertigkeit, ihrer Unfähigkeit und ihrer Fehlerhaftigkeit sein.“ (vgl. Dr. –MD Gynecologist Obstetricion- R.H.Jones in: „orgasmic birth“)
Ich bin für meine Buchidee am Sammeln von verschiedenen Geschichten, Geburtsberichten, Gedichten, Bildern –gemalt oder fotografiert, Liedern sowie Fachinfos zum Thema Geburt. Wie du diese Faszination auch erlebt hast: du bist herzlich eingeladen, davon in deiner ganz eigenen Ausdrucksform zu berichten. Ob Vater, Mutter, Oma, Hebamme, Doula, Arzt…ich freue mich über verschiedenste Materialien zum Thema für ein Buch zum MutMachen und Nachdenken –um selbstbestimmt wieder meiner Natur als Frau vertrauen zu können. Denn es gibt gute Gründe dafür!
Herzlich willkommen sind selbstverständlich auch Gedanken etc. zum Thema von Kindern, Frauen, die noch nicht geboren haben und/oder Männern.
Ziel ist eine Sammlung aus verschiedenen Beitragsformen aus dem täglichen Leben, sowie wissenschaftlichen Beiträgen. Bei Fragen stehe ich gern zur Verfügung und freue mich über weitere Ideen, ebenso wie über Fachbeiträge. Mögliche Themenkomplexe, bzw. Fragestellungen könnten sein:
- Selbstbestimmtheit und Selbstvertrauen –was heißt das und was kann es für den Geburtsverlauf bedeuten?
- Natürlicher Hormonfluss unter der Geburt- wie verändert er sich durch: seelische Blockaden; -medizinische Intervention? Welche alternativen Interventionsmöglichkeiten stehen zur Verfügung?
- Das Bild des Schmerzes unter der Geburt- ein gemachtes Gesellschaftsbild? Schmerz/Ekstase
- Innere Kommunikation in der Schwangerschaft und die Wirkung auf den Geburtsfluss
- Vorschnelle künstliche Intervention und Gesetzgebung- Gibt es ein Zusammenhang? –Welche Risiken werden dadurch „hausgemacht“ geschaffen?
- Sicherheitsdenken/Pseudosicherheit: Segen und die schwerwiegende Kehrseite der Medaille
- Hebammenleistung- kann das heutige Preis-Leistungsverhältnis gerechtfertigt sein?
- Beschneidung der Wahlfreiheit von Betreuungsmodellen in der Geburtshilfe- mit welchen Folgen?
- Sensitive/ empathische Begleitung in der Schwangerschaft und unter der Geburt- Möglichkeiten und Grenzen
- Humane Krisenintervention in/mit der modernen Medizin- bereit zum Umdenken? Etc.
Beiträge bitte an: orlanavi@gmx.de (Betreff: Buchprojekt) Bitte wähle selbst, ob anonymisiert oder mit „Unterschrift“. Vielen lieben Dank für jede Mithilfe!
Herzliche Grüße, Navina Salomon
Doula, Tanz-und Bewegungspädagogin, Bildungswissenschaftlerin, Coach, Mutter von 3 Kindern Gern kann auch ein Link oder Adresse (persönlich oder beruflich) unter eingereichtem Material angefügt werden.