es klappt nicht mit dem stillen :(

Bild von charlotte2

hallo liebe muttis..
vielleicht könnt ihr mir einen tipp zum stillen geben, ich schreibe einfach mal drauf los...
seit letzte montag will meine tochter (3 monate) leider nicht mehr gestillt werden.
ich habe eigentlich alles versucht, sie immer wieder angelegt, aber sie saugt einfach nicht mehr :(
die tipps meiner hebamme habe ich versucht umzusetzen, aber sie saugt nicht mehr.
deshalb musste eine milchpumpe her, denn was soll ich denn sonst mit der ganzen milch machen?
die milch geht nun immer mehr zurück bzw. wird weniger und deshalb frage ich mich, ob ich überhaupt noch abpumpen soll?
schlecht gelaunt bin ich deshalb natürlich auch und mir geht einfach alles auf den keks.
irgendwie komme ich mit nichts mehr klar und fühle mich leicht reizbar. stellt sich mein körper jetzt schon hormonell um?
wie war das bei euch? schreibt mir bitte :)
vielleicht habt ihr einen tipp für mich oder schreibt einfach, wie es euch ergangen ist...
danke
charlotte

Bild von stillmami

Hallo liebe Charlotte,
ich kann Dich gut verstehen, Abpumpen bedeutet ja ein Stück weit auch Abschied nehmen (vom Stillen) und da bekommt man eben keine guten Gefühle bei. Du solltest Dich aber auf jeden Fall einmal an eine professionelle Stillberaterin wenden und Dir klar darüber werden, ob Du wirklich Abstillen magst...
Die Unsicherheit bei dieser Entscheidung ist nicht gut, denn sie sollte gut überlegt sein. Die Gefühle die Du jetzt hast, sind also ganz normal.
Setz Dich nicht zu sehr unter Druck und besprich es mit einer Stillberaterin.
Dir alles Gute!
LG

Bild von charlotte2

hallo!
oh nein, also stille ich mich damit gerade ungewollt ab!?
das ist ja echt blöd... das wollte ich doch eigentlich gar nicht erreichen!
ich wollte die abgepumpte milch doch dann einfach weitergeben... wieso stille ich mich denn jetzt dadurch ab?
ich bin mir echt unsicher und würde eigebtlich doch schon gerne weiterstillen.
was kann ich machen?
danke!

Seiten