Probleme beim Stillen...

Bild von susi

Hi Muttis!
Bin gerade erst vor kurzem aus dem Krankenhaus heraus und zu Hause... Schon klappt nix mehr :(
Mein Kleiner saugt wohl an der Brust und trinkt auch manchmal, aber wohl nicht genug, denn er wird - glaube ich - nicht satt??!!
Egal wie ich ihn anlege oder wie oft ich es versuche... Heute waren deshalb 3 Std. Dauer-Schreien angesagt :( Ich habe geweint, weil ich mich völlig überfordert fühlte.
Den Kleinen habe ich 3 Stunden angelegt, er schlief sogar mal vor Erschöpfung ein, aber nur für 5 Minuten...dann ging das Geschrei wieder los...Ich bin echt verzweifelt....
Wir haben Folgemilch gegeben, als mein Mann nach Hause kam... (vorher hab ich es nicht geschafft, weil der Kleine immer schrie und ich ihn nicht schreien lassen wollte... ich könnt heulen... Seitdem habe ich immer wieder die Brust angeboten, aber er will nicht mehr, er wird einfach nicht mehr satt glaube ich....
Heute schmerzte meine Brust dann dolle und deshalb habe ich die Hebamme angerufen: meine Brüste sind VOLL mit Milch! So voll, dass es echt schmerzt!
Ich sollte mir eine Milchpumpe holen und alle 4 Stunden Milch abpumpen und diese dann dem Kleinen geben...
Kann mir jemand dazu Tipps geben???? Ist das überhaupt gut?
Stimmt es, dass durch das Pumpen noch mehr Milch produziert wird??
Die Hebamme meint aber, dass dies nicht passiert, wenn ich sie so benutze wie sie es mir sagt.
Erstes Kind und bin total durcheinander!
Help!