Theater beim Stillen! Mit den Nerven runter!

Bild von Stefanie1607

Liebe Mamis! Brauche dringend einen Ratschlag!!

Mein süßer Hermann wird morgen ganze 8 Wochen. Seit er zwei Wochen alt ist macht er beim Stillen totales Spektakel d.h. nicht bei jedem Stillen. Zur Zeit immer ab fünf bis zum Schlafengehen. Manchmal aber auch tagsüber. Er strampelt dann wie ein wilder mit den Beinen, tritt mir in den Bauch, fuchtelt mit den Armen, kreischt und weint, nimmt den Kopf von der Brust sucht dann wieder, nimmt ihn wieder weg usw.
Ich hab schon nach einigen Ursachen geforscht, aber nichts triift zu. Meine Hebamme meinte, es sei das Bäuchlein, wenn die frische Milch hineingelangt, kann aber nicht sein, denn wenn ich ihm die Brust entziehe, ist er total entspannt. Pupsen und kackern kann er gut. Ich habe auf Deo, Duschgel etc. verzichtet war auch nichts. Andere Stillpositionen: nicht geholfen. Zwischendurch Tee (Flasche nimmt er nicht, muss ich mit Teelöffel machen): nicht geholfen. Gesungen und geredet: nicht geholfen. Ich habe ihn sich auch schonmal hungrig schreien lassen, sodass er gar kein Theater mehr machen konnte. Das ist aber keine Lösung für mich und mach auch nicht mehr.Die Leute kommen mir dann immer mit Wachstumsschub und Entwicklungsschub und solche Sachen. Wenn ich dann frage, macht deine/r auch? Kommt meist die Antwort: Nee, hab davon gehört! HAHA
Ach ja, er hatte Soor, das ist jetzt weg. Das Theater leider nicht.

Wie gesagt, es gibt auch mal ruhige Tage, an denen es nicht ganz so schlimm ist. Die geniesse ich dann.

Ich habe micht total auf das Stillen gefreut und wollte auch mind. ein halbes Jahr voll Stillen, aber wenn ich daran denke, dass ich das noch so lange aushalten soll, bin ich jetzt schon fertig!!

Wer kennt diese Situation???
BITTE, BITTE HILFE

Danke für jegliche Ratschläge

Taxonomy upgrade extras: 
Bild von Alina_Angela

das problem hatte ich zeitweise auch mit meiner tochter..ich habe ihr immer ein kirschkernkissen auf den bauch gelegt udn dann angelegt.. und man muss die ruhe weg haben auch wenn die kleinen strampeln und weinen. ich habe festgestellt, dass meine kleine maus den duft von lavendel ganz toll findet.. diesen duft habe ich mir auf den hals gemacht,.. und siehe da.. meine kleine maus...w ar ruhig.. kann auch sein dass er so ein theater macht, weil deine brust zu prall ist. am besten vorher die brust etwas anregen und erst dann anlegen, dass ist für die kleinen entspannter.

viel glück und viel freunde am stillen.

ich habe auch bis zum 8 monat gestillt, die zeit war sooo schön, aber auch eine anstrengende zeit.

lg alina

Bild von Stefanie1607

Vielen dank für den Tipp!!

Ich werde mal sehen, was ich machen kann und ob mein Süßer auch einen besonderen Duft mag.

Das mit der Milch hatte ich schon probiert, da ich was von einem zu starken Milchspendereflex gelsen hab und ich wirklich viel Milch habe. Vorher ablaufen lassen und warme Kompressen haben aber nichts gebracht...

Ich probiere weiter, habe mir jetzt Stillöl von Weleda geholt... mal sehen, ob das was bringt!!!

Und auch, wenn nichts hilft, ich mache weiter, komme was wolle!! :-)

LG Steffi

Bild von Alina_Angela

noch ein kleiner tipp... du musst beim stillen ganz ruhig und ausgeglichen sein.. am besten sich ins bett legen ohne musik und alles.. und sich entspannen.. dann wird dein kleiner auch ruhiger...

lg alina

ps: ich hoffe, dass ich euch helfen konnte

Bild von Stefanie1607

Hallo!!

Wollte nur mal berichten, wie es so läuft...
Mittlerweile ist er beim sehr entspannt und ruhig, nur wenn ihm mal ein Pups oder ein Bäuerchen querhängt macht er noch Theater, aber das ist ja normal... ja das mit dem Duft hab ich auch gemacht, weiß nicht, ob es dazu beträgt, dass er ausgeglichener ist... will auch nicht ausprobieren und die weglassen (sicher ist sicher ;) ) vielleicht war das ja wirklich nur eine Phase, keine Ahnung :O

Auf jeden Fall ist das Stillen kein Horror mehr für mich... und ich kann beruhigt in die nächsten 3 Monate gehen.

Ich danke für die Tipps!!
Hermann lässt auch grüßen hihi...

Bild von Stefanie1607

Ein Frage hab ich doch noch...

Der Süße nimmt ja absolut keine Flasche. Wie kann ich ihn daran gewöhnen? Wir üben ja schon immer mit Tee oder ich pumpe ab. Kann ja mal was sein und er muss Flasche bekommen (hoffe ja nicht)und dann nimmt er sie nicht! Ich hab Mumi schon vorsichtshalber mal eingefroren.

So ein kleiner Tipp wär echt noch total lieb...

Nuckel nimmt er übrigens auch nicht.

Seiten