Stillgruppen.de

Über mich

Wir stecken hinter Stillgruppen.de :)
Ehepaar Weihofen!

Meine Postleitzahl
50374
Organisation, Institution, Verein, Firma
Stillgruppen.de
Ich bin
Keine Angabe

Latest posts

Bitte lesen!

Foren

5. OKTOBER
Heute begann mein Leben. Meine Eltern wissen es noch nicht, aber ich bin schon da. Ich bin noch kleiner als ein Apfelkern, aber schon unverwechelbar. Ich werde ein Mädchen sein - mit blondem Haar und blauen Augen.
16. OKTOBER
Ein bisschen grösser bin ich schon geworden. Mutter tut alles für mich. Ihr Blut lässt mich wachsen. Dabei weiss sie immer noch nicht, dass es mich gibt.

wir wollen ein baby

Foren

hallö,
also wie die frage schon ist...mein freund und ich wollen ein baby...wir sind zwar beide noch recht jung mit 16 aber ich habe jede menge erfahrung mit kindern (babysitting,kleine schwester mit großgezogen, 2jahre ersatzmama für meine nichte, da mutter unter depressionen leidete,sie ist jetzt auch 2 einhalb)
wollte das nur mal sagen damit keine blöde sprüche kommen von wegen du hast keine ahnung was ein kind kostet,welche verantwortung das ist usw

Beikost wird abgelehnt

Hallo,
seit 4 Wochen versuche ich meine bald 7-Monate alte Tochter mittags auf Beikost umzustellen: Fläschchen wird abgelehnt, Karotte lehnte sie total ab (der Mund war wie zugenäht), Kürbis-Reis wird immerhin - je nach Tageslaune - bis zu einem Drittelgläschen akzeptiert (das füttere ich nun seit gut 3 Wochen... und komme nicht weiter). Bei Pastinake erntete ich ein angeekeltes Schreien... Mein heutiger Versuch, ihr selbstgekochtes Karotten-Kartoffel-Mus zu geben schlug auch mehr als fehl: sie verschloss den Mund und weinte bitterlich!

möchte stillen!

Hallo!
Wollt mal fragen, ob jemand erfahrung damit hat, wenn es beim ersten kind nicht geklappt hat mit dem stillen, was man beim zweiten besser machen kann. ich habe ziemlich flache warzen und sie sind auch ziemlich "faul" - also sie richten sich nicht richtig auf und wenn ja, dann erst nach ewigem stimulieren. kann ich da schon in der schwangerschaft was machen? sie wurden beim letzten mal auch voll schnell wund. kann ich sie irgendwie abhärten? natürlich ohne dass die vormilch abhanden kommt...

milchrückgang

hallo ihr lieben. ich bräuchte dringend eure hilfe, bzw euren rat.
nach der geburt meiner tochter im januar habe ich erst mal begonnen im vierstündigen rythmus abzupumpen, da meine kleine eine frühgeburt war und die ersten drei wochen zu schwach um selbst an der brust zu trinken. 
ab dem zeitpunkt an dem sie endlich hätte selbst trinken können ging meine milchmenge von zuletzt 120ml pro pumpgang auf 15-20 ml zurück. ich hab kombiniert zwischen pumpen und anlegen.

einseitiges Stillen

Hallo,
ich habe einen 6 Monate alten Sohn, der mir ein kleines (Still-)Problem bereitet. Er will nur aus der rechten Brust trinken, die Linke verweigert er tagsüber komplett, die trinkt er nur abends leer. Mittlerweile habe ich aber eine Brustentzündung in der rechten Brust. Weiß jemand Rat, zumal ich demnächst mit dem Abstillen anfangen möchte?

 

Rauchen und Stillen

Guten Tag Zusammen,
ich habe folgendes Problem. Meine Frau ist starke Raucherin und stillt unseren 5 Monate alten Sohn.
Ich war schon die ganze Schwangerschaft über am reden sie sollte damit aufhören.
Da unser Kind gesund und munter zur Welt kam sagte Sie zu mir das das Rauchen garnicht so schädlich sei und sie unseren kleinen auf jeden Fall stillen wird.
Ich habe ein großes Problem damit und ich weiss nicht wie ich damit umgehen soll.
Abstillen wird sie ihn auf keinen Fall und ich habe Angst das mein Sohn irgendwelche Schäden davon trägt.

LG Peter

Amalgam während Stillen...?

Hallo zusammen,
ich hab hier noch nie was gefragt... würde aber gerne eure Meinung hören.
Ich sollte mir 4 alte Amalgam-Zahnplomben rausmachen lassen, und neue Füllungen draufkriegen (natürlich nicht mehr Amalgam, sondern was Besseres).
Ich stille aber noch (fast) voll, mein Sohnemann ist 8 Monate alt. Wollte auch gern noch weiterstillen bis er ca. 1 Jahr alt ist.

Dauerstillen

Hallo, mein 4 Wochen alter Sohn würde am liebsten den ganzen Tag am Busen saugen und lässt sich durch nichts anderes beruhigen. Wird nicht gestillt, dann schreit er und sucht und saugt an den Fingern. Würde natürlich nach Hunger ausschauen, aber er hat in den 4 Wochen überdurchschnittlich viel zugenommen (800 g). Also kann es das doch nicht sein, oder ? Inzwischen haben wir herausgefunden, dass er zumindest im Tragetuch Ruhe gibt und schläft. Es hilft aber kein Schnuller, kein Herumtragen, kein Schaukeln oder Hüpfen. Nur Tuch oder Stillen.